Schweizer Wettbewerb

2009 hat Fantoche den «Schweizer Wettbewerb» lanciert, um dem einheimischen Animationsfilmschaffen eine prominente Präsenz innerhalb des internationalen Festivalkontextes zu ermöglichen. Alle für den «Internationalen Wettbewerb» eingereichten Schweizer Produktionen nehmen automatisch auch an der Selektion für den «Schweizer Wettbewerb» teil und können gleichzeitig für beide Wettbewerbe nominiert werden.

Studenten, neue Talente und renommierte Filmemacher

Wie auch beim «Internationalen Wettbewerb» sind Filme aller Animationstechniken, einschliesslich Kombinationen von Real- und Trickfilm, die nicht länger als vierzig Minuten dauern zugelassen. Studentenfilme, freie Arbeiten, Filme bekannter Regisseure und künstlerische Auftragsarbeiten werden gleichwertig behandelt und gemeinsam bewertet. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind kommerzielle Werbefilme.

Die Selektionskriterien des «Schweizer Wettbewerbs» entsprechen denen des «Internationalen Wettbewerbs»: Neue Tendenzen, frische Kräfte und interessante Experimente sind gefragt und werden neben etablierte Autorenfilme und klassische Animationsfilme gestellt.

Selektion: Offen, unabhängig, erfrischend

Die Selektion der einheimischen Wettbewerbseinreichungen wird von Fachleuten vorgenommen, die nicht in das Schweizer Animationsfilmschaffen involviert sind und die Filme mit einem unvoreingenommenen Blick von aussen beurteilen.

Preiskonzeption

Für die Jurierung der Wettbewerbsfilme werden internationale Experten aus den Bereichen Animation, Festival und Fernsehen eingeladen.

Die internationale dreiköpfige Jury vergibt innerhalb des Schweizer Wettbewerbs folgende Preise:
– Best Swiss: Für die überzeugende Vereinigung von Idee und Umsetzung, Inhalt und Form.
– High Swiss Risk: Für das kompromisslose Ausloten der Ausdrucksmöglichkeiten der Animation und eine visionäre Eigenständigkeit.
– New Swiss Talent: Für den besten Schweizer Studenten- oder Erstlingsfilm.
– Fantastic Swiss: Für den Film, der am besten Fantasiewelten darstellt oder die Alltagswahrnehmung verschiebt.

Eine Schweizer Jury von Jugendlichen aus verschiedenen Kantonen und Sprachregionen vergibt den Swiss Youth Award für ihren Favoritenfilm.
Die Zuschauer vergeben ihrem Lieblingsfilm den Schweizer Publikumspreis.
Für den Schweizer Wettbewerb werden Preisgelder im Umfang von insgesamt 21’000 CHF vergeben.

Presenting Partner Newcomer Swiss Competition: Migros-Kulturprozent

Presenting Partner Youth Jury: Oertli-Stiftung