Freitag, 14. August 2015

Inside Out (Alles steht Kopf)

Inside Out – Alles steht Kopf

Augen auf – ein erstes Lächeln huscht über das Gesicht der kleinen Riley. Freude herrscht und die erste Erinnerungskugel rollt durch die Schaltzentrale im Kopf des Neugeborenen. Bald gesellen sich Kummer, Angst, Ekel und Wut zur Freude und lenken fortan das Verhalten der Kleinen. Der Blick hinter die Kulissen menschlicher Verhaltensweisen nimmt Kinder und Erwachsene auf eine wundersame Reise ins Innerste der Gefühlswelt mit. Pixar kreierte ein kleines Juwel – beste Unterhaltung mit viel Tiefgang. Als Opening Night Special Screening startet diese filmische Perle das Festival am Dienstag 1. September 2015 um 21 Uhr im Kino Trafo mit anschliessender Diskussion mit dem Schweizer Pixar-Künstler Martin Senn. Weitere Spielzeiten sind am Mittwoch, Samstag und Sonntag (in 2D und 3D), in Originalfassung oder in der Deutsch synchronisiserten Fassung.

Making-of Präsentation

«Alles steht Kopf» (Inside Out) dringt in den menschlichen Kopf ein, wo personifizierte Emotionen das Kontrollzentrum steuern. Durch die neuen Möglichkeiten im digitalen Bereich erhält der Animationsfilm ständig neues kreatives Futter. Matte Paint kombiniert Kunst und Technologie in einer Art, wie es sonst kein anderer Bereich schafft: Künstler und Techniker arbeiten eng zusammen.

Der Schweizer Martin Senn ist technischer Künstler in der Matte Paint Abteilung der Pixar Animation Studios in Emeryville. Im Making-of spricht er über seine Arbeit und teilt sein Wissen über die Schnittstelle von Kunst und Technik. Martin Sebastian Senn schloss sein Studium in Informatik an der ETHZ mit der Spezialisierung auf Computergrafik ab, seit 2011 arbeitet er bei Pixar und ergänzt dort, in Zusammenarbeit mit anderen Künstler, gemalte Filmsequenzen und Hintergrundbilder mit technischer Animation. Die Making-of Präsentation findet am Mittwoch, 2. September um 14.15 Uhr im Trafo 1 in Baden statt.

Tipp

Ticket-Vorverkauf benützen, denn meistens sind die Langfilme und die Making-of-Präsentationen rasch ausverkauft. Wer sich seinen Platz jetzt schon sichern will, bucht seine Tickets online (siehe Link zum Programm) – Freude herrscht!

Link(s)