Freitag, 27. Juni 2014

Erste Programm-Highlights

Ein grosses Dankeschön an alle Filmschaffenden: 1298 Einreichungen aus 73 Ländern, davon 91 Filme aus der Schweiz. Die Selektionsteams sind begeistert von der Qualität der Filme und hatten die Qual der Wahl. Die aktuelle Animationskunst vereint das Fantastische und Dokumentarische, visualisiert abstrakte Themen oder erzählt Geschichten mit Witz und Charme. Neben dem Länderfokus Japan steht mit «Krieg & Frieden» ein zweiter Themenschwerpunkt fest.

Im Zentrum der zwölften Festivalausgabe, die vom 2. bis 7. September 2014 stattfindet, stehen der «Internationale Wettbewerb» und der «Schweizer Wettbewerb» mit den besten animierten Kurzfilmen, die in den letzten 14 Monaten kreiert wurden. Mit dem Länder-Fokus «What’s going on, Japan?» taucht Fantoche tief in die faszinierende Animationskultur Asiens ein: Kurzfilmprogramme, historische und aktuelle Langfilme, Präsentationen, Diskussionsforen und Begleitaktivitäten zeigen ein breites Spektrum der bewegten Kunst Japans. Unter dem Titel «Animation gestern, heute, morgen» erlebt das Publikum eine Tour d’horizon Europäischer Animationsfilme.