Dienstag, 22. Januar 2019

Animationsfilm-Wettbewerb

«Schuhe, Hemd und 100 Lire. Migration und Flucht um 1900 - fast wie heute?»

Wohin führen mich die Wurzeln meiner Familiengeschichte? Finden sich Migrationsspuren in meiner Familie?
Wir befinden uns inmitten einer globalisierten Welt. In unseren Familiengeschichten lassen sich die Wurzeln kaum noch klar lokalisieren. Wir bewegen uns seit Generationen ständig von Ort zu Ort. 

In Zusammenhang mit dem diesjährigen Festivalthema «Schuhe, Hemd und 100 Lire. Migration und Flucht um 1900 - fast wie heute?» sollen sich SchülerInnen in einem eigens produzierten Animationsfilm mit ihrer persönlichen Migrationsgeschichte auseinandersetzen. Fantoche bietet durch den renommierten Filmemacher, Künstler und Kunstpädagogen Vincent Scarth einen sensibilisierten Einstieg in das Wettbewerbsthema, sowie in die Animationstechniken. Ziel dieser Einführung ist es, den SchülerInnen den Themenschwerpunkt zu eröffnen und verschiedene Möglichkeiten der Animationstechnik zu vermitteln. Begleitet durch ihre Lehrperson und/oder AnimationsfilmstudentInnen der Hochschule Luzern erarbeiten die SchülerInnen anschließend in selbständiger Arbeit einen Animationsfilm, den sie bis Freitag, 05. Juli 2019 Fantoche einreichen können. Die zwanzig besten Animationen werden im Rahmen des diesjährigen Fantoche-Festivals in einem Spezialprogramm gezeigt.

Link(s)

Download(s)

PDF icon Wettbewerb 2019 PDF icon Möglicher Auftrag für den Unterricht