Industry Day

Für das Fachpublikum

Fantoche Industry Day 2019 © Johanna Encrantz

Zum jährlich wechselnden Programm des Fantoche Industry Day gehören u. a. Talks, Workshops, Vorträge und Networking-Anlässe. Seit 2018 wird zudem der Swiss Animation Industry Award – kurz SAIA – verliehen, in Kooperation mit SWISSFILM Association.

Die diesjährige achte Ausgabe des «Industry Day» wird unter dem Namen ‘Bridging the Gap’ präsentiert und steht im Zeichen des Brückenbaus. Themen die bisher unzugänglich erschienen, sollen der hiesigen Animationslandschaft näher gebracht werden. Lokale und internationale Gäste stellen ihre Ansichten, Ideen und Erfahrungen vor und besprechen in welche Richtungen sich der der Schweizer Animationsfilm weiterentwickeln könnte, moderiert von Jane Mumford.

Datum: Freitag 9. September 2022

Ort: NEU im Trafo, Hallen 36.2 und 36.3

08:00 - 09:00 Industry Breakfast
09:00 - 10:20 Focus Switzerland: What’s next for Streaming Services?
10:35 - 12:00 International Focus: Animation on the Sidelines
12:00 - 13:00 Lunch
13:00 - 14:00 Workshop I und II
14:00 - 16:00 Artist Talk: “The House”
16:00 - 17:00 Workshop III und IV
17:00 - 18:00 Industry Apéro

Swiss Animation Industry Award (SAIA): NEU Donnerstag 8. September ab 18.00 Uhr im Kino Sterk

Industry Breakfast 08:00 - 09:00

Für Frühaufsteher erlaubt das alljährliche Industry Breakfast einen entspannten Einstieg in diesen informationsreichen Tag und bietet die Möglichkeit für einen ungezwungenen Austausch bei Kaffee und Gipfeli.

Focus Switzerland: What’s next for Streaming Services? 09:00 - 10:20

Streamingdienste geben heute in der internationalen Filmindustrie den Ton an und sind in der lokalen Filmproduktion durch das neu angenommene Filmgesetz relevanter denn je. Wie laufen Ko Produktionen mit Streaming Diensten ab und wie kommen sie zustande? Expert*innen auf verschiedenen Gebieten der Programmation und Produktion berichten.
Moderation: Jane Mumford
Gäste: Sophie Toth (Shining Film), Bakel Walden (Direktor Entwicklung und Angebot SRG), Joost Zoetebier (Production Manager Original Content Nexus Studios) und weitere.

International Focus: Animation on the Sidelines 10:35 - 12:00

Wie kann die Stellung des Animationsfilms bei den A-Festivals verbessert werden? Obwohl jedes Jahr eine Vielzahl von animierten Kurzfilmen produziert wird, ist ihre Präsenz auf den großen A-Festivals immer noch begrenzt und nicht immer repräsentativ für die Art von Arbeiten, die auf den Animationsfestivals erfolgreich sind. In dieser Diskussionsrunde erörtern Vertreter*innen gewichtiger Festivals wie Cannes, Berlinale und Locarno, wie die Festivals Animationsfilme in ihrem Auswahlverfahren behandeln und wie sie nach interessanten Werken Ausschau halten.
In Zusammenarbeit mit: Kaboom Animation Festival
Moderation: Wouter Jansen
Gäste: Anna Henckel-Donnersmarck (Berlinale), Léo Soesanto (Riga, ehem. Cannes), Anne Gaschütz (Locarno), Vassilis Kroustallis (PÖFF), Florian Weghorn (Berlinale Talents)

Workshop I «Working with Clients» 13:00 - 14:00

Anregungen und Tipps zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Kunden für animierte Auftragsarbeiten. Der etablierte Regisseur und VFX Artist Roman Kälin (PULK) teilt seine Erfahrungen aus dem Auftrags-Dschungel.

Workshop II «Submission 101» 13:00 - 14:00

Praktisches Wissen zur Einreichung eines erfolgversprechenden Filmdossiers von den Profis.
Geleitet von: Olivier Zobrist (Langfilm) und Saskia von Virag (Virage Film).

Artists Talk: Behind the Scenes «The House» 14:00 - 16:00

Marc James Roels (Regisseur), Félicie Haymoz (Character Designerin), Angela Poschet (Line Producer) und Joost Zoetebier (Production Manager) geben während zwei Stunden exklusive Einblicke in Character Design, VFX und Produktion der Stop Motion Anthologie «The House» ko-produziert von Nexus und Netflix.

Workshop III «Content Development & Trainings» 16:00 - 17:00

Florian Weghorn (Berlinale Talents) und Corinna Marschall (MEDIA Desk Suisse) stellen verschiedene Möglichkeiten der Stoffentwicklung und Weiterbildungsangebote im Animationsfilm vor.2012 startete Fantoche unter dem Titel «Fachsimpeln» mit einem Programmbereich fürs Fachpublikum. Dieser wurde in den darauffolgenden Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und steigerte sich von einem «Industry Talk» zu einem jährlich stattfindenden «Industry Day» – mittlerweile ein Fixpunkt in den Terminkalendern der Schweizer Animationsfilmbranche. 

Workshop IV “Vimeo Staff Pick” 16:00 - 17:00

Ina Pira (Kuratorin Vimeo) erzählt vom Prozess hinter dem Auswahlverfahren für Staff Pick und gibt Einblick in die anstehenden Ziele und Visionen von Vimeo.

Industry Apéro (NEU) 17:00 - 18:00

Im Anschluss die Eindrücke in lockerer Atmosphäre noch einmal Revue passieren lassen und sich mit anderen Gäst*innen austauschen. Der GSFA/HSLU Apéro findet danach wie gewohnt und nach Ansage statt.

Melden Sie sich zum Branchen Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben: Zur Newsletter Anmeldung