How to Train Your Dragon: The Hidden World

Das dritte Abenteuer von «Drachenzähmen leicht gemacht» wartet wieder mit einigen Überraschungen auf. Nachdem sich in den ersten beiden Filmen der junge Wikinger Hicks mit dem Nachtschatten-Drachen Ohnezahn anfreundete und das bisherige kämpferische Verhältnis von Wikingern und Drachen auf den Kopf stellte, erleben wir Hicks nun als neuen Häuptling des Wikingerdorfes Berk, was für einige Selbstzweifel und angespannte Nerven sorgt. Die kleine Insel platzt zudem aus allen Nähten mit ihren vielen Drachen, die Hicks und seine treuen Mitstreiter*innen aus den Klauen von Drachenfängern befreit haben. Als dann ein besonders gefährlicher Gegner auftaucht, macht sich das ganze Dorf auf, um ein neues und sichereres Zuhause zu finden. Bei dieser grossen Herausforderung könnte Hicks die Hilfe seines besten Freundes Ohnezahn gut gebrauchen – doch dieser hat nur Augen für einen weiblichen weissen Tagschatten-Drachen, dessen plötzliches Auftauchen auch für Zweifel und Argwohn sorgt. Welche Rolle wird der Tagschatten im Leben von Ohnezahn spielen?
Obwohl die Macher*innen der «Drachenzähmen leicht gemacht»-Serie im Jahr 2010 mit einem vergleichsweise bescheidenen Budget starten mussten, baute sich bald eine treue Fangemeinde auf – die Entscheidung, nicht auf grosse Effekte, sondern auf facettenreiche Charaktere zu setzen, hatte sich ausgezahlt. Auch der dritte Film bleibt dieser Linie treu und es ist spannend zu erleben, wie sich die Beziehungen zwischen den Figuren verändern, manchmal fast zu zerbrechen scheinen und sich weiterentwickeln.

  • RegieDean DeBlois
  • LandUS
  • Produktionsjahr2019
  • Laufzeit1 Stunde 44 Minuten
  • Sprache (Untertitel)Englisch (Deutsch/Französisch), Deutsch
  • Altersfreigabe6+